Bitcoin News

Bitcoin erklärt: Lohnt er sich als Geldanlage?





Lieber in Bitcoins investieren als in Euros? Saidi diskutiert mit Krypto-Experte Holger, ob der Bitcoin als Geldanlage sicher ist. Außerdem erklären die beiden, wie Kryptowährungen funktionieren.

Mehr Infos zum Thema Bitcoins:

Holgers Website:

💶💶💶Von Finanztip empfohlene Anbieter für Wertpapierdepots (Stand four.one.2019):
Online-Broker:
Onvista Lender* ►
Flatex* ►
Direktbank und Wertpapierdepot in einem:
DKB* ►
Comdirect* ►
Consorsbank* ►
ING-Diba* ►

Wenn Euch das Movie gefallen hat, freuen wir uns über ein „Like“.
Abonniert unseren Kanal – damit bleibt Ihr in Verbraucherthemen immer auf dem Laufenden!

Finanztip-Publication – wöchentlich & kostenlos. Hier abonnieren:

Finanztip in den sozialen Medien
Fb –
Twitter –
Xing –
Linkedin –
Tauscht Euch mit anderen Lovers in der Finanztip-Group aus –

#Finanztip

Was ist Finanztip?
Finanztip ist Deutschlands größter Verbraucher-Ratgeber rund um Euer Geld. Unsere Experten unterstützen Euch dabei, Eure täglichen Finanzentscheidungen richtig zu treffen, Fehler zu vermeiden und Geld zu sparen. Kern des kostenlosen Angebots sind praktische Ratgeber und der Finanztip-Publication. Darin beleuchten Chefredakteur Hermann-Josef Tenhagen und das Group alle Themen, die für Verbraucher wichtig sind. Unsere Redaktion recherchiert und analysiert ausschließlich in Eurem Interesse und bietet praktische Handlungsempfehlungen.
Zudem könnt Ihr Euch in der Group von Finanztip mit den Experten und anderen Verbrauchern austauschen.
Wer wir sind & wie wir uns finanzieren –

Was der Stern* neben One-way links bedeutet:
Ein Stern* neben einem Link bedeutet, dass Finanztip vom verlinkten Anbieter möglicherweise bezahlt wird: manchmal, sobald Ihr den Link klicken – oft nur dann, wenn Ihr einen Vertrag abschließen. So finanzieren wir unser Informationsangebot und können dieses kostenlos anbieten. Wichtig ist: Auf den Preis, den Ihr für ein Angebot zahlt, wirkt sich das nicht aus. Und wir verlinken nur auf Angebote, die unsere unabhängige Experten-Redaktion nach sorgfältiger Recherche mit gutem Gewissen empfehlen kann. Dabei ist das einzige Kriterium, ob ein Angebot gut für Euch als Verbraucher ist. Nur wenn das sichergestellt ist, darf eine andere Abteilung von uns mit dem Anbieter über eine kostenpflichtige Verlinkung auf das Angebot verhandeln.

source

34 comments

  1. Danke für das interessante Video. Weitere Informationen rund um "Wie kauft man Bitcoin" kann man auch in diesem Ratgeber nachlesen: bitcoins-kaufen.org

    Reply
  2. Bis auf das Co2 Märchen ein hilfreicher Beitrag. Danke 🙏

    Reply
  3. Ein Instrument mit dem Betrug und Geldwäsche Tür und Tor geöffnet werden, ich denke eher das den wahren Kriminellen damit nur die Kontrolle über das Kapital genommen wird, hoch lebe der Bitcoin (oder die Bitcoins).

    Reply
  4. "Da fehlt die Historie" Also die letzten 10 Jahre haben eigentlich längst schon bewiesen, wie stark das Potenzial des Bitcoins ist. Stellt euch Mal die nächsten 10 Jahre vor.

    Reply
  5. Könnten Quantencomputer die Cryptowährungen nicht überflüssig machen?

    Reply
  6. Gold hat in der Alchemie einen hohen spirituellen Wert. Das ist nicht zu verachten.

    Reply
  7. Dass ihr auf die Frage, ob es als "Geldanlage" taugt, klar mit Nein beantwortet, hätte ich von euch nicht erwartet. Auch die folgenden Ausführungen, dass euer Geld von heute auf morgen "weg" sein kann, ist komplett falsch. Das Geld war nie da und nie weg.
    Ziemlich schade, diese extrem undifferenzierte Ansichtsweise. Nichts in der Geschichte der Menschheit hat je so lange fehlerfrei funktioniert wie nun schon der Bitcoin. Seit über 10 Jahren eine globale dezentrale, fehlerfreie Verbindung, die auch noch TAg für Tag sicherer wird ist schon unfassbar beeindruckend.

    Reply
  8. Wir sollten der Zentralbank misstrauen, sonst geht die Verarschung noch die nächsten 100 Jahre weiter.

    Reply
  9. Wir sind noch komplett am Anfang der Kryptos, wenn es einen Anbieter (Bank mit echtem Seriösen Namen) ein Echtzeit-Zahlungs- und Abrechnungsdienst anbieten würden, mit dem man Geld schnell und rund um die Uhr – auch am Wochenende – versenden und empfangen kann, dann würden sehr viele Menschen gerade in den Regionen in den die Politik und das Finanzsystem nicht annähernd so stabil sind wie in Europa massiv in Krypto investieren. Aber mal ehrlich warum sollte man derzeit nicht in Krypto investieren? Krypto hat ein riesiges Potential was wir uns nicht im geringsten vorstellen können jedenfalls derzeit nicht. Auf kurz oder lang wird es nur noch Blockchain basierte Unternehmen geben (Siemens……) Der BTC wird Zahlungsmittel Nr1 bleiben aber sehr viele altcoins wie XRP und Co werden in diesen großen Systemen einfach benötigt um reibungslos zu funktionieren. Ich denke, das BTC noch einmal richtig in den Süden zieht und dann mit brachialem Schwung unaufhaltsam Steigt, in dieser Zeit werden wieder alle normal Bürger bei RTL Aktuell die Entwicklung des Coin beobachten und massiv aufspringen. Klar für uns ist das ein Segen da wir dann lange zuvor BTC und Co für moderate Preise halten und dann alles abstoßen und somit wieder eine Masse an Coins im 'Orbit ist ,klar das er dann wieder einbricht. Angebot und Nachfrage, ganz einfach .

    Reply
  10. Banken verbrauchen viel mehr Energie als Bitcoin. “Banking is necessary, Banks are not”

    Reply
  11. Ihr nennt eine Zentralbank vertrauenseinflößend ?

    Reply
  12. Energieverbrauch im Verhältnis zum €?

    Könnt ihr das mal recherchieren?

    Reply
  13. Bitcoin keine gute gelsdanlage.
    Ich denke das Gegenteil.
    Vertrauen wird Zeit brauchen stimmt.

    Reply
  14. Ganz so klar würde ich nicht nein zu solch einer spekulation sagen. Teilweise sogar JA KAUFEN weil einfach ab dem zeitpunkt in dem man finanziell frei ist bzw auch schon kurz davor man einen gewissem anteil seiner anlagen in spekulationen legen sollte ( meine meinung )

    Reply
  15. Ich freue mich über jedes eurer Videos. Ihr macht wirklich gute Arbeit. So macht Vermögensaufbau Spaß! 😊

    Reply
  16. Ein genialer, sachlich objektiver Kanal! Freue mich über jedes neue Video. 👍

    Reply
  17. Ich denke nicht das es vertrauen ist , es ist eher der Glaube daran das das Stück Papier morgen noch was wert ist , alles andere ist Propaganda und Angst mache solang die Menschen als Sklaven gehalten werden wird das Geld nicht komplett den Wert verlieren so lang jemand reicher werden kann wird es immer die zwei Seiten der Medaille geben das heißt Geld verliert an Wert jedoch nicht komplett

    Reply
  18. Mich erschreckt es, wie viele so positiv über Bitcoin reden und man merkt, wie wenig Ahnung sie haben. Bitcoin KANN eine Zukunft sein, muss aber nicht und genau das ist der Fehler, weil es nichts physisches ist. Jeder der in Bitcoin investiert riskiert extrem viel, zu mal der Kurs nur wegen genau solchen verrückten Menschen so abgeht. Der Kurs spiegelt nicht den eigentlichen Wert eines Bitcoins wieder. Außerdem ist der Bitcoin nur eine von ganz vielen Kryptowährungen. Was auch viele denken und leider völlig falsch ist, dass Bitcoins immer einen Wert haben und im Wert steigen, was leider völlig falsch ist. Ein Bitcoin kann einen Wert von 0 – unendlich annehmen. Egal ob er begrenzt ist oder nicht. Das ist wie mit Gold. Gold hat nur aktuell den Wert, weil Leute Gold haben wollen und diesen Wert dem Gold zugeschrieben wird. Wenn am Ende Gold für nichts mehr gebraucht wird und die Leute der Meinung sind, Gold ist nicht mehr schick, dann kann Gold so viel Wert sein wie ein Sack Erde. Zudem muss gesagt werden, Bitcoins sind aktuell limitiert, aber auch das kann sich ändern. In 10-20 Jahren kann es sein, dass es 50.000 oder 100.000 Bitcoins geben wird, weil Bitcoins nicht mehr als Nullen und Einsen sind und damit beliebig reproduzierbar. Jeder kann Nullen und Einsen schreiben.
    Aktuell sind Bitcoins auch gar keine Währung mehr, sondern nicht mehr als ein Wertgegenstand geworden. Der eine mag jetzt viel Geld mit gemacht haben, der nächste wird riesen Verluste machen.
    Ich würde niemald empfehlen in jegliche Währungen zu investieren, da kann ich auch ins Casino gehen und Roulette spielen, die Chancen sind ähnlich, weil es so viele Kryptowährungen gibt und jede eine potentielle wirkliche nutzbare Währung werden könnte oder eben auch nicht. Am Ende wird es keine Blockchain sein, sondern ganz andere Verfahren, die wir heute noch nicht kennen.
    Außerdem sehe ich für die nächsten 10 Jahre keinen Grund warum wir sowas brauchen, auch nicht auf 20 Jahre, denn Sicherheit ist nie 100% garantiert, egal ob Kreditkarte, Bargeld oder Blockchainwährungen.

    Reply
  19. Es fehlt der Hinweis, dass Bitcoins jederzeit verboten werden könnten. Die Notenbanken werden sich das Zepter nur ungern aus der Hand nehmen lassen. CO2 wäre eine gute "vorgeschobene" Begründung.

    Reply
  20. Grundsätzlich ein gutes Video, aber ein paar wichtige Aspekte, wie z.B. die bisherige Wertsteigerung von Bitcoin und der Niedergang aller bisherigen FIAT-Währungen wurden nicht erwähnt, daher leider kein Video, das ich teilen würde.
    PS: Ihr wirkt etwas steif, wie zwei Erklär-Roboter 😉

    Reply
  21. Die Antwort ist nein Bitcoin ist nicht sicherer

    Reply
  22. Eine richtig geile Alternative zum sicheren Gold ist Silber! Ziemlich volatil und derzeit derbe unterbewertet. Zudem dient auch Silber (wenn auch reduziert im Vergleich zu Gold – aber dagegen verliert alles) als Wertspeicher. Auch Silber war noch nie wertlos und hat sich immer wieder erholt. Und Silber bekommt man auch physisch. Dann kann man auch noch einkaufen, wenn der Euro geplatzt und der Strom gerade ausgefallen ist. Soll ja in solchen Szenarien wie Venezuela durchaus vorgekommen sein.

    Reply
  23. Lächerlich. Seid ihr von der EZB gesponsert oder einfach mega schlecht informiert?

    Reply
  24. Wäre sehr interessant wenn ihr etwas zur Institutionalisierung von Bitcoin (Bakkt, Fidelity, Yale University Endowment) bringen könntet – was steckt dahinter und was bedeutet es wirklich für die Asset Klasse?

    Reply
  25. Ich habe einen Teil meines Portfolios in Bitcoin investiert. Die Grundidee, dass es nur eine begrenzte Menge gibt, ist das Top Argument.
    Es ist sicher eine Langfristanlage und man muss mit der Volatilität klar kommen, aber wer grade deutsche Automobil Aktien hat, dem geht es nicht anders (habe keine ;)).

    Reply
  26. Meiner Einschätzung nach eine sehr spekulative Geldanlage mit hohem Verlustrisiko. Aber toll erklärt.

    Reply
  27. mal wieder keine Ahnung !!! bin seit 6 jahren in Bitcoins investiert – das beste Asset, was ich je hatte!!!

    Reply
  28. Mit Abstand das beste Asset seit 10 Jahren. Zudem fehlt der Weitblick. Werte die Meinungen als Gegenindikator. Sollten bei FT alle kaufen wollen, sollte über Verkauf nachgedacht werden.

    Reply
  29. Hallo Leute,

    Ich persönlich halte nicht viel vom Bitcoin.
    Wenn jemand daran glaubt und sich des Risikos bewusst ist kann man natürlich darauf spekulieren!

    Allerdings sollte investieren und spekulieren nicht verwechselt werden 😉

    LG aus Österreich 🇦🇹📈🤙

    Reply
  30. Nur aufgrund der hochspekulativen Natur des Bitcoins davon abzuraten ist absolut nicht nachvollziehbar! Es hat so viel Zukunftspotential wie kaum eine andere Anlageklasse

    Reply
  31. Sehr schlecht erklärt viel Halbwissen.

    Reply
  32. Ein Bitcoin Investment ist Empfehlenswert!
    Ihr sagt: "Es kann sein dass sein Wert auf 0 geht", aber dass war doch damals schon der Grund als Bitcoin 1$ wert war keine Bitcoins zu kaufen – ihr macht wirklich den selben Fehler 10 Jahre später immer noch?

    Reply
  33. Was passiert mit den Bitcoin wenn der Strom länger und Großflächig ausfällt sind die dann weg?

    Reply

Have your say